Werfen Sie einen Blick in unser hauseigenes Praxislabor

Füllungen

Bei einem Loch im Zahn verhält es sich ähnlich, wie bei einer Roststelle am Auto. Eine möglichst umgehende Zahnbehandlung ist angeraten, um weitere Zahnprobleme zu verhüten. Der Defekt im Zahn wird dabei durch vorsichtiges Exkavieren (Herausbohren) der Karies gründlich gereinigt, desinfiziert und wieder verschlossen. Da diese Behandlung in der Regel mit einer Anästhesie einhergeht, kann man Schmerzen vollständig ausschließen.

Zur Zahnfüllung stehen dem Zahnarzt heute folgende Materialien zur Verfügung:

  • Inlays aus Gold oder Keramik (s. Rubrik „Ästhetische Zahnheilkunde")
  • Glasionomerzemente (GIZ)
  • Kunststoffe/Composite der unterschiedlichsten Zusammensetzungen
  • Ormocere, d.h. Composite mit Keramikanteilen
  • Das quecksilberhaltige Amalgam
Amalgamfüllungen (Sanierungsbedarf)
Amalgamfüllungen (Sanierungsbedarf)
Composite Füllung
Composite Füllung
Goldinlay
Goldinlay
Zementfüllungen
Zementfüllungen
Keramikinlay
Keramikinlay
 
 
 

Über Inlays erfahren Sie hier noch mehr.